×

Eine kommerzielle Verwendung der Informationen/Services darf nur mit unserer vorherigen Zustimmung erfolgen. Alle Rechte vorbehalten. Verweise und Links zu anderen Internetangeboten wurden sorgfältig ausgewählt. Deren Inhalt, Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Verfügbarkeit liegt nicht in unserem Einflussbereich und wir übernehmen hierfür keine Gewährleistung/Haftung.

Hauska & Partner Group GmbH | Headquarters: Vienna | Occupancy: Management Consulting | Public Relations Consulting | Advertising Agency
Im Rahmen der SDG-Strategie des österreichischen Global Compact Netzwerks wurden mit Beginn 2018 fünf SDG-Teams gegründet. Sie sollen für unterschiedliche Fragen Next-Practice-Lösungen erarbeiten. Hauska & Partner übernahm die Leitung eines Teams, das sich um das Ziel 12.6 annimmt. Im Fokus stehen dabei Fragen der Berichterstattung und des Kennzahlenmanagements.
Seit 2015 sind alle Organisationen weltweit dazu aufgerufen, zum Erreichen der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele beizutragen. Im Masterstudium „Sustainability & Responsible Management“ der FH des BFI Wien gibt es dazu seit Februar 2018 eine neue Lehrveranstaltung. Im Rahmen einer eintägigen Blockveranstaltung gibt Leo Hauska Einblick in Theorie und Praxis der SDG-Integration.
Seit Jänner 2018 ist der neue Online-Bericht der Hauska & Partner Group unter sustainability-report.hauska.com abrufbar.
Die neue Streaming-Plattform bietet CSR-Erklärvideos für den Einsatz in Unternehmen.
Ende August veröffentlichte die österreichische Autobahnen- und Schnellstraßenbetreiberin ASFINAG ihren neuen Nachhaltigkeitsbericht. Für Konzept und Umsetzung ist Hauska & Partner verantwortlich.
90% aller Unternehmen sind Kleinstunternehmen. In diesem Buch wird aufgezeigt, wie der CSR- und Nachhaltigkeitsansatz vereinfacht und für Kleinstunternehmen angewendet werden kann. Elisabeth Gail und Leo Hauska lieferten dafür als Co-Autoren einen Beitrag über „CSR in Einpersonenunternehmen“.
Mit der Veröffentlichung des neuen GRI Standards startete die Global Reporting Initiative auch ein neues Programm: Standards Pioneers. Bernhard Wanasek, als CIO und CFO von Hauska & Partner für das Nachhaltigkeitscontrolling und entsprechende Kundenprojekte verantwortlich, wurde als einziger Österreicher in dieses Programm aufgenommen.
Incite, die Qualitätsakademie des Fachverbandes UBIT der Wirtschaftskammer Österreich überarbeitete ihren Lehrgang „CSR-/Nachhaltigkeits-Management in Wirtschaft & öffentlichem Sektor“. Leo Hauska übernahm dabei die Verantwortung für den Teil „Strategieentwicklung“.
Für alle in Österreich angesiedelten Headquarters gibt es eine gemeinsame Plattform: Headquarters Austria. Im März 2017 erhielt diese ein neues Outfit.
Seit März 2017 gibt es im Lehrgang Akademische/r CSR-Manager/in der FH des BFI Wien eine neue Lehrveranstaltung zu „Relevanz & Wesentlichkeit“. In 7 Lehreinheiten gibt Leo Hauska den Studierenden Einblicke in Theorie und Praxis inkl. der Anwendung geeigneter Instrumente.
CSR Competence Films bietet eine Serie von kurzen, hauptsächlich gezeichneten Erklärfilmen.
Marie Czuray und Markus Scholz beleuchten in ihrem Sammelband die ISO 26000 als international führenden Leitfaden sowie die ONR 192500 als einflussreichste und zertifizierbare CSR-Norm im deutschsprachigen Raum.
OBEN